Deutscher Riese, grau bzw. andersfarbig (DR grau)

Kategorie: Grosse Rassen

 

Deutscher Riese

 

Farbenschläge:

Eisengrau, Dunkelgrau, Wildgrau, Hasengrau, Hasenfarbig

Gewicht:

Mindestgewicht 5,5kg - 7kg und mehr (Vollgewicht); kein Höchstgewicht

Größe:

Die Körperlänge des niedergehaltenen Tieres beträgt 72cm, von der Nasenspitze bis zur Schwanzwurzel (bei hochgehaltender Blume) gemessen. L.F.: Abweichungen in der Größe zum Voll- bis zum Mindestgewicht sowie von der Normal- bis zur Mindestlänge von 66cm. S.F.: Weniger als das verlangte Mindestgewicht oder eine Körperlänge unter 66cm.

Form, Stellung:

Der Körper des DR ist groß und gestreckt, breit, tief und besitzt einen seiner Größe entsprechenden starken Knochenbau. Trotz dieser Größe wird Eleganz gefordert. Er ist auf starken Läufen ziemlich hoch gestellt, d.h. der Abstand der Bauchpartie vom Boden soll genügend groß sein, doch wird die Stellung des Hasenkaninchens abgelehnt. L.F.: Kinnknoten beim Rammler, leicht schiefe Wamme bei der Häsin, tiefe Stellung. S.F.: Starker Kinnknoten.

Kopf:

Groß, markant, mit breiter Stirn, starken Backen und gut entwickeltem Ober- und Unterkiefer. Die Nasenpartie ist stark ausgeprägt. L.F.: Schwach entwickelter Kopf, spitze Schnauze.

Ohren:

Kräftig aufgesetzt, straff aufgerichtet, fleischig, voll behaart, nach der Spitze zu abgerundet. Ihre Länge soll 1/4 der Körperlänge betragen. L.F.: Schwache, dünne Ohren. S.F.: Ohrenlänge unter 15cm.

Rumpf:

Seine Breite beträgt etwa 1/4 der Körperlänge. Verlangt wird die sogenannte Walzenform, d.h. er sei von der Brust bis zur breiten, gut gerundeten, nicht abschüssigen Hinterpartie durchgehend gleich breit und stark bemuskelt. L.F.: Kinnknoten beim Rammler. S.F.: Starker Kinnknoten.

Blume:

Der Körperlänge entsprechend lang. Sie wird gut am Körper anliegend getragen.

Rücken:

Gerade Rückenlinie mit gut gerundeter Hinterpartie. L.F.: Knick hinter den Schultern, hoch stehende Beckenknochen.

Brust:

Voll, gerundet.

Läufe:

Stark, breit gestellt, Vorderläufe verhältnismäßig lang, gerade, Hinterläufe sollen sich parallel zum Körper bewegen.

Fellhaar:

Dicht und gut begrannt, bei einer Haarlänge von etwa 4cm. L.F.: Lockere Fellhaut bei älteren Tieren.

Häsin:

Sie ist wie bei allen Rassen feiner gebaut als der Rammler, lediglich der Kopf ist schnittiger (und erscheint deshalb länger, die Kaumuskulatur ist weniger ausgeprägt). Längen- und Gewichtsforderungen gelten auch für sie unverändert. Eine Wamme sei möglichst nicht vorhanden. L.F.: Etwas große Wamme.

© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.