Holländer (H)

Kategorie: Kleine Rassen

 

 

Farbenschläge: Zugelassen sind die Farbenschläge schwarz-weiß, blau-weiß, havanna-weiß, japanerfarbig-weiß, thüringerfarbig-weiß, gelb-weiß, fehfarbig-weiß, chinchillafarbig-weiß und grau-weiß in den Abstufungen hasen-grau, wildgrau, dunkelgrau und eisengrau.
Gewicht: Normalgewicht über 2,5 Kg, Höchstgewicht 3,25 Kg, Mindestgewicht 2,0 Kg
Form, Stellung: Der Körper ist kurz und gedrungen.
Kopf: Der kurze Kopf, der mit einer breiten Stirn und Schnauze versehen ist, sitzt dicht am Rumpf.
Augen: Entsprechen bei den einzelnen Farbenschlägen den Forderungen an die Ausgangsrassen.
Ohren: Die Ohren sind fest und stabil im Gewebe und entsprechen in ihrer Länge dem gedrungenen Körper. Die Ohren sind gut behaart.
Kopfzeichnung: Die farbige Kopfzeichnung besteht aus der Backenzeichnung, der Genickzeichnung und den Ohren; sie beginnt über der Stirn unmittelbar an den Ohren, bedeckt beidseitig gleichmäßig, kugel- oder eiförmig abgerundet die Backen und schließt- wieder nach oben gehend- hinter den Ohren im Genick in leichter Rundung ab; sie darf nicht bis an die Mundwinkel und nicht in die Spürhaare hineinreichen.
Rumpfzeichnung: Die farbig Rumpfzeichnung bedeckt die hintere Hälfte des Körpers. Die Abgrenzung der hinteren farbigen Körperhälfte von der vorderen weißen Rumpfhälfte erfolgt kreisförmig in der Mitte des Körpers. 
Läufe: Die zum gedrungen Körper passenden Läufe bewirken die Bodenfreiheit.
Fellhaar: Das Fellhaar hat eine dichte Unterwolle, ist nicht ganz mittellang und besitzt eien gute, gleichmäßige Begrannung, die nicht zu lang sein darf.
Häsin: Die Häsin ist im ganzen etwas feiner gebaut und wammenfrei.
© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.