Fuchskaninchen (Fu)

Kategorie: Langhaarrassen

 

Farbenschläge:

Weiß (Rot- und Blauaugen), Schwarz, Blau, Fehfarbig, Havannafarbig, Chinchillafarbig, Gelb, Silber.

Gewicht:

Mindestgewicht 2,5kg, Normalgewicht 3kg und mehr, Höchstgewicht 4kg.

Form, Stellung:

Infolge der langen Behaarung treten die Körperumrisse weniger deutlich zu Tage als bei den Normalhaarrassen, dennoch muss der Eindruck des gedrungenen, geschlossenen und gut bemuskelten Körpers und der knapp mittelhohen Stellung ersichtlich sein.

Kopf:

Kurz, kräftig.

Ohren:

Dem gedrungenen Körper entsprechend kurz, fleischig, straff aufgerichtet, gut behaart.

Rumpf:

Breit, walzenförmig.

Rücken:

Hinterpartie gut abgerundet.

Läufe:

Nicht zu lang, mittelstark. Auf die parallele Bewegung der Hinterläufe zum Körper ist zu achten.

Fellhaar:

Haarlänge am gesamten Körper gleichmäßig 5-6cm lang. Das Fell ist dicht, voll behaart, Begrannung gleichmäßig, kräftig. Das Fell fühlt sich deshalb hart an. Kopf, Ohren und Läufe sind kürzer und normal behaart. L.F.: Unausgeglichene Haarlänge, etwas wolligeres Haar, Anlage zur Bildung von Ohrbüscheln und Behang, leichte Filzbildung. S.F.: Sehr flatterige, dünne, offene Behaarung, weniger als 4cm und mehr als 7cm langes Haar. Starke Filzbildung, ausgeprägte Bildung von Ohrbüscheln und Behängen (Angoratyp).

Häsin:

Die Häsin ist vom Rammler kaum zu unterscheiden. Sie ist wammenfrei. Eine kleine, gut geformte Wamme ist bei älteren Häsinnen zulässig. L.F.: Größere Wamme.

© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.