Weiße Wiener (WW)

Kategorie: Mittelgroße Rassen

 

Farbenschlag:

Weiß 

Gewicht, Typ:

Mindestgewicht 3kg, Normalgewicht 4kg und mehr, Höchstgewicht 5kg. Der Wiener-Typ tritt am augenfälligsten in Erscheinung bei gut 4kg. Die Statur ist insgesamt kleiner als die der BlW (Blaue Wiener).

Form, Stellung:

Körperform wie beim BlW (Blaue Wiener). Da auch Eleganz gefordert wird, leicht gestreckt, Körper breit, Fleisch- und Muskelpartien vorhanden. Stellung mittelhoch. L.D.: Leichte Abweichungen vom Typ.

Kopf:

Kurz, kräftig, Stirn und Schnauze breit, Backen ausgeprägt, Nasenrücken leicht gebogen. L.F.: Schmale Kopfpartie.

Ohren:

Gut aufgesetzt, fleischig, dicht behaart, schön gerundet, straff aufrecht getragen. Länge entsprechend der Körperform. L.F.: Dünne, schwach behaarte oder zu breit gestellte Ohren.

Rumpf:

Breit, gedrungen, walzenförmig, Flanken gut gefüllt, Schultern gut bemuskelt, Hals kaum erkennbar.

Rücken:

Breit, hinten schön abgerundet, Rückenlinie ebenmäßig.

Läufe:

Mittellang, kräftig. L.F.: Lange, dünne Läufe.

Fellhaar:

Mittellang (ca. 3cm), sehr dicht Begrannung fein und gleichmäßig, jedoch nicht zu schwach.

Häsin:

Eleganter, zierlicher, in allen Teilen etwas schnittiger als der Rammler. Bei älteren Häsinnen ist einer kleine gut geformte Wamme zugelassen.

© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.