Großchinchilla (GrCh)

Kategorie: Mittelgroße Rassen

 

Farbenschlag:

Die Deckfarbe erscheint als ein bläulich schimmerndes lichtes Aschgrau. 

Gewicht:

Mindestgewicht 3,5kg, Normalgewicht über 4,5kg, Höchstgewicht 5,5kg.

Form, Stellung:

Der Körper ist leicht gestreckt, dabei walzenförmig und mittelhoch gestellt.

Kopf:

Kräftig, breit, Backen und Unterkieferpartie stark entwickelt. Nasenrücken leicht geramst.

Ohren:

Kräftig aufgesetzt, fleischig, gut behaart, an den Enden abgerundet, ca. 12cm - 13cm lang.

Rumpf:

Walzenförmig, breite Brust und gut gerundete Hinterpartie, voll, Schultern fest und gut entwickelt. Breiter Nacken, kaum sichtbarer Hals.

Blume:

Gerade, angelegt.

Läufe:

Kräftig, mittellang, breit gestellt.

Fellhaar:

Etwa 3 cm lang, mit dichter Unterwolle und kräftiger, nicht zu harter Begrannung, sodass eine kräftige Schattierung ausgeprägt werden kann.

Häsin:

Körper etwas zierlicher, mit weniger Kinnbackenausprägung. Hinterpartie in der Regel nch breiter als beim Rammler. Bei älteren Häsinnen ist eine kleine, gut geformte Wamme gestattet. Doch ist Wammenfreiheit Zuchtziel. L.F.: Größere Wamme.

© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.