Hasenkaninchen (Ha)

Kategorie: Mittelgroße Rassen

 

Farbenschläge: rotbraun und weiß
Gewicht: Normalgewicht über 3,50 Kg, Höchstgewicht ist 4,25 Kg, Mindestgewicht 2,50 Kg.
Form, Stellung: Der Körper ist langgestreckt und schnittig. Entscheidendes Typmerkmal ist die hohe Stellung.
Kopf: Der Kopf ist länglich und edel geformt. der feine Hals tritt deutlich in Erscheinung.
Augen: bei den rotbraunen dunkelbraun, bei den weißen rot
Ohren: Die Ohren sind fein  im Gewebe gut aufgesetzt sehr beweglich und entsprechen in ihrer Länge dem gestreckten schnittigen Körper. Die Ohren sind gut behaart.
Rumpf: Der Rücken ist feingewölbt, die Lendenpartie ist abgerundet.
Brust: Die Brust wird hoch getragen und ist wammenfrei.
Läufe: die Läufe sind Mittellang und kräftig.
Blume: Die Blume ist länger als bei anderen Rassen, das Hin und Herschlagen ( spielende Blume) ist kein Fehler.
 Fellhaar: Im Vergleich zu den Mittelgroßen Rassen unterstützt das deutlich kürzere Fellhaar den Typ des Hasenkaninchens. Das Fellhaar ist knapp mittellang, reichlich begrannt und zeichnet sich durch eine gute Unterwolldichte aus.
 Häsin: Im Vergleich zum Rammler sind die Läufe bei den Häsinnen nicht so kräftig. Auch die Häsin ist wammenfrei
© 1908-2018 Kreisverband Gießen der Rassekaninchenzüchter | Joomla 2.5 Templates.